Spielen macht schlau.

Passend zu Kerls Abschlussarbeit! Toller Text 🙂

(k)ein ganz normales leben

Diese Woche kaufte ich einen “Spiegel”, weil mich der Titel interessierte. Politiker machen bekanntlich mit schöner Regelmäßigkeit Computerspiele für Amokläufe verantwortlich und endlich hat es eine Zeitschrift geschafft, vernünftig zu recherchieren und einen entsprechenden Artikel zu veröffentlichen.

Ich wusste schon länger, dass an den Behauptungen dieser Politiker nichts oder zumindest nur sehr wenig dran sein kann, denn würden Computerspiele normale Menschen zu Amokläufern machen, dann müsste ich ja auch einer sein.

In meinen besten Zeiten, so zwischen 1997 und 2000, habe ich in großem Ausmaß Computerspiele gespielt, und zwar nicht nur die eher “harmlosen” Aufbau-Strategie-Spiele à la Age of Empires oder auch StarCraft, sondern hauptsächlich Ego-Shooter wie Quake, Doom, Duke Nukem 3D und wie sie nicht alle hießen. “Böse, gewaltverherrlichende Killerspiele”. Ich habe sie alle gespielt. Stunde für Stunde, Tag für Tag, ob Single- oder Multiplayer, ob Co-Op [mit anderen Spielern gegen KI] oder als Deathmatch [PvP oder zu Deutsch:…

View original post 361 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: