Lass und heute crazy sein

Durch eine Diskussion inspiriert machte ich mir Gedanken, was normal ist. Normal heißt, der Norm der Gesellschaft zu entsprechen… Doch langsam scheint es voll cool “crazy” zu sein. Ich verwende nicht den Begriff des Verrückten, denn verrückt ist es nicht – und auch nicht nicht normal. Sondern eben dieser wunderbare Anglizismus Crazy. Crazy ist man, wenn man zu erst die Milch und dann den Kaffee in die Tasse kippt, wenn man statt roter auch mal blaue oder grüne Gauloises raucht oder man sich traut etwas lauter zu lachen.

Man bewegt sich noch in der Norm, um doch etwas aus ihr hinauszufallen. Crazy bin ich, wenn ich statt tomatenrotem kirschroten Nagellack auf die Zehen mache oder meinen Scheitel auf die andre Seite lege. Denn außer einer Kleinigkeit verändere ich nichts und doch etwas.

Crazy ist der nette Dachschaden… Nicht normal zu sein, ist etwas Anderes, dann aus der Norm zu fallen ist nicht so angenehm, denn dann wird einem ziemlich schmerzhaft oftmals, gezeigt, wie anders man ist. Und das ist nicht wirklich crazy. Verrückt wäre es stattdessen einfach mal zuzugeben, wie herrlich normal oder bekloppt man ist, ohne das wirklich gekünstelt zu tun… wir brauchen keine crazyness, wir brauchen Toleranz…

Advertisements

One thought on “Lass und heute crazy sein

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: