Bücher, die ich liebe: Christus kam nur bis Eboli (Carlo Levi)

Bücher, die ich liebe: Christus kam nur bis Eboli (Carlo Levi)

Dieses Buch erzählt die Geschichte des Turiner Arztes Carlos Levi, der 1935 nach Eboli in Lukanien, einem Teil Süditaliens umgesiedelt. Denn Levi ist ein Linker und ihm wird so jegliche Plattform politischen Arbeitens entzogen.
Levi beginnt wieder als Arzt zu praktizieren und bekommt so einen Zugang zu den Menschen in Eboli.

Ich finde dieses Buch etwas ganz Besonderes, da es die Rückständigkeit in ländlichen Gebieten eines eigentlich fortschrittlichen Staates zeigt. Schonungslos berichtet Levi über Rituale und Zaubertränke, an die die Menschen glauben.

Warum ich Euch das Buch ans Herz legen möchte? Es ist einer dieser gut geschriebenen Schätze, die einem zeigen, wie Menschen und Gesellschaft funktionieren.
Hier gehts zur DtV- Page
http://www.dtv.de/buecher/christus_kam_nur_bis_eboli_13039.html

Advertisements

2 thoughts on “Bücher, die ich liebe: Christus kam nur bis Eboli (Carlo Levi)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: