Politix in da Laminatrix

Ihr wisst, dass ich ein sehr politischer Mensch bin. Mir ist es daher wichtig, möglichst vielen Menschen klarzumachen, dass Demokratie eines der besten Güter ist, die wir haben. Deswegen ist es mir auch wichtig, dass gerade Erstwähler mit 16 an der Kommunalwahl teilnehmen dürfen. Politik geht uns alle etwas an – egal wie sehr einen die Welt frustriert. Man kann sie nur verstehen, wenn man sich auskennt und sein Recht gebraucht, die Welt zu gestalten. Und das geht nicht einfacher, als ein Kreuz an einer Stelle zu machen, die man selbst vertreten kann. Ich kann die Wahl mancher Partei mit meinem Gewissen vereinbaren. Die Wahl anderer nicht. Deswegen ist es wichtig,sich für Demokratie und Meinungspluralismus stark zu machen.

Schön wäre es, wenn ihr es teilen würdet!

Bild

 http://wir-machen-zukunft-selbst.de/

Advertisements

5 thoughts on “Politix in da Laminatrix

  1. Toller Beitrag. Bei mir ist allerdings das Problem, dass es keine einzige Partei gibt, von der ich sagen könnte, dass ich sie wählen würde. Das war vor zwei Jahren noch anders. Als ich sechzehn war, wollte ich unbedingt wählen dürfen. Und jetzt, da ich es darf, stelle ich fest, dass es (mittlerweile) niemanden mehr gibt, den ich wählen will.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: