Geschichten aus dem Palast des Wahnsinns

Meine liebe Kommilitonin, die immer so brav diesen Blog ließt, wird nun für immer verewigt. Für die coolste biertrinkende Freudianerin ever.

“Meine Währung ist Bier”

Später an diesem Tag als wir darüber debattierten, wie viel und was “sehr” bedeutet und ist.

“Ich kann sagen, ich habe am Wochenende Bier getrunken und ich kann sagen, dass ich am Wochenende sehr viel Bier getrunken habe. Wie viel Bier ich aber getrunken habe, weiß nur ich.”

Advertisements

4 thoughts on “Geschichten aus dem Palast des Wahnsinns

  1. sehr viel = Kater x minus im Geldbeutel + Aufwachzeit > 100 G (Gambrinus -> Biermaß)

    Bei “über die Maßen” kommt noch hinzu: -> Zeitdauer, um den Ort, an dem man aufwacht, lokalisieren zu können x Zeitdauer des Erinnerns, wie man dahin kam.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: